18.01.2012

Ich hab's getan: Guerlain Cruel Gardenia

Oh mein Gott, oh mein Gott. Ich fass es immer noch nicht ganz.
Gestern ist der Highlighter Météorites Cruel Gardenia von Guerlain aus der aktuellen Frühlings LE bei mir eingezogen. Ich habe hier sogar eine doppelte Premiere, denn er ist a) mein erstes Produkt von Guerlain und b) das erste Teil, dessen Preis alles andere in meinem Beauty-Schränkchen in den Schatten stellt.

Warum habe ich ihn also gekauft? War es Hype? Eine Kurzschlusshandlung? Nein.
Die ersten Blogposts zu Cruel Gardenia las ich im Dezember, fand das Produktdesign toll, vergaß den Highlighter aber schlicht wieder. So teure Marken kaufst du dir eh nie, dachte ich mir. Wirklich heiß auf die schillernde Puderblüte wurde ich erst in den letzten paar Tagen. Als sich die Blogposts häuften, und man wunderbar detailliert sehen konnte, wie er geswatcht rüberkommt.

Da ich kürzlich das Produkt Highlighter an sich für mich entdeckt hatte, kam ich ins Grübeln. Mit dem Liquid Highlighter aus der essence CristallICEd LE war ich schon sehr zufrieden (für Einsteiger ein Top-Produkt), trotzdem gehöre ich einfach dem Puder-Lager an. Bis auf Foundation benutze ich nicht so gern flüssige Texturen.

Und dann saß ich da vorm Video von Paddy von Innen & Aussen und sah, wie schön Cruel Gardenia schimmerte. Das war der letzte Schritt zur Kaufentscheidung. Der hohe Preis zwingt mich zur strikten Verwendung. Bezahlt habe ich den atemberaubenden Preis von 56€, geshoppt wurde bei Parfümerie Kobberger.

 

Der Highlighter selbst changiert sehr zwischen einem dezenten Gold-Ton und einem angenehmen Rosé. Perfekt für den Frühling! Frisch, aber nicht aufdringlich. Also ehrlich, so einen wunderschönen Highlighter habe ich noch nie gesehen. 




Es ist sehr schwer, den originalen Farbton einzufangen. Cruel Gardenia hat je nach Lichteinfall viele hübsche Gesichter. Leider sieht man auf dem kleinen Swatchfoto nicht viel von der zarten Rosé-Note (zu erahnen auf dem Zeigefinger). Ich kann euch aber versichern, dass es ein sehr subtiler Schimmer ist. Fein und edel.


Ich teste die Schimmerblüte jetzt erstmal ausgiebig und melde mich dann damit zurück. Ich freu mich drauf.

Kommentare:

  1. Oah wie schön, ich glaube, den könnte ich garnicht verwenden , ich hätte zu viel Angst das dass schöne Muster kaputt geht :c

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöön, leider ist es zu teuer für mich =/

    AntwortenLöschen
  3. hihi ich habs auch getan! Es ist mein 2. Guerlain Produkt aber trotzdem das teuerste :D

    http://beautymango.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...