19.12.2011

Mein 1. Mal! Oder: Glossybox Dezember

Achtung! Textlastiger Blogpost. Aber das hier soll ja auch kein popliger "Guck mal was ich habe!"-Post werden, sondern eine hoffentlich objektive Auseinandersetzung mit dem Prinzip Glossybox und den erhaltenen Produkten. Also auf geht's!

Dies war meine erste Glossybox überhaupt, und ich habe sie dementsprechend mit sehr viel Spannung erwartet. Ich habe es tunlichst vermieden, mir allzu große Erwartungen zu schüren, eben weil ich schon bei Vielen gelesen habe, dass sie enttäuscht vom Inhalt waren, insbesondere weil das Einhalten des Beautyprofils den Glossybox Betreibern wohl einige Probleme macht. Nun denn, mein Beauty-Profil passt zu mir (und das ziemlich gut, ich musste keine Härtefallentscheidungen treffen) und auch die Produkte, die ich bekommen habe, erfüllen mein Profil doch weitgehend.


Inhalt:
  • Alessandro Express Nagelöl
  • Dr. Eckstein Gesichtspeeling
  • L'Oréal Paris Studio Secrets Professional Duo-Lipgloss
  • L'Oréal Paris Studio Secrets Professional Make-up Stick
  • 4711 Echt Kölnisch Wasser


Kommen wir zur Auslese. 

Wirklich gut Verwendung habe ich für das Nagelöl von Alessandro, da meine Nägel sehr unterm Lackieren leiden und mir deshalb regelmäßig in die Brüche gehen. Auch schön finde ich das Gesichtspeeling von Dr. Eckstein. Ich peele selten, habe feinporige Haut, nie Pickel gehabt und neige auch sonst zu keinerlei Problemen. Dennoch kann es nicht schaden, sanft alte Haut abzuschrubbeln. Mein Gesicht ist, was Hautpflege betrifft, sehr empfindlich weil es supermegasonder trocken ist. Sogar pures Wasser lässt sie leicht spannen. Ich werde das Peeling also einer genauen Prüfung unterziehen. Bin sehr gespannt. So richtig passt es dennoch nicht in mein Profil, da ich hier keinen Haken bei "medizinischer Hautpflege" (oder wie auch immer das genannt wurde) gesetzt hatte. Auch noch okay ist der Duo-Lippgloss. Ich bin nicht wirklich der Gloss-Typ, gebe dem Lipgloss in dieser sauhässlichen Verpackung aber dennoch eine Chance. Die Farbtöne sehen alltagstauglich und recht schön aus. Außerdem haben sie einen feinen Glitzer, was ich aktuell gerne mag.

Und nun die weniger schönen Dinge. Der Make-up Stick von L'Oréal ist einfach gnadenlos zu dunkel. Ich habe ihn nicht geöffnet, aber schon beim Angucken durch den durchsichtigen Deckel war klar, dass der Stick von mir sicher nicht angerührt wird. Ich bin einfach viel, viel heller als alles was L'Oréal in seinen Sortimenten anbietet. Alles schon angetestet. Enttäuscht bin ich zwar nicht, aber hier wurde meine Angabe im Beautyprofil schlicht nicht beachtet. Da habe ich wahrheitsgemäß "sehr hell" als Hautton angeklickt.
Warum wurde also kein anderes Produkt beigelegt? Es war ja auch noch ein Duo Blush vorhanden, oder meinetwegen der Eye Primer von Zoeva, der auch zu 100% in meine Vorlieben gepasst hätte.

Zuletzt das Echt Kölnisch Wasser. Ehrlich, ich bin schon ein wenig entsetzt und verstehe nicht, was er in einer Glossybox verloren hat. Vor einiger Zeit wurde 4711 ja relauncht, es entstanden neue Düfte (soweit ich das mitbekommen habe) um diesen regelrechten Parfum-Dino mal wieder unter die Lebenden zu bringen. Denn ich bin mir sicher, dass die Verwender dieses Dufts wortwörtlich so allmählich wegsterben.
Frage nun: Warum haben sie keinen dieser modernen Düfte in die Glossybox gepackt um gerade die jungen Menschen zu erreichen? Nein, stattdessen kommt der alteingefahrene "Alt-Oma-Duft" in den Karton. Ein epochaler Marketingfehler, wie ich finde. Denn die Resonanz im Internet auf dieses Parfum war ein Debakel.
Niemand wollte das Echt Kölnisch Wasser. Auch mir gefällt der Duft nicht. Zu penetrant, beißend, passt nicht zu mir. Und dank der frischen Note schon gar nicht in die Jahreszeit.

Gefreut hätte ich mich über den Duschschaum von Rituals oder das Spitzenfluid von Fudge. Das hätte ich ECHT gebraucht. Doof nur, dass ich keinen der Punkte, die auf diese Sachen zutreffen, in meinem Profil angeklickt hatte. Nun überarbeite ich also mein Beauty-Profil und gehe nochmal in mich, was ich eigentlich will von der Glossybox.

Und wie ist jetzt das Fazit?

Enttäuscht bin ich nicht von meinem 1. Mal. Mir hat das Fiebern große Freude bereitet und ich bin auch vom Inhalt einigermaßen überzeugt. Daher freu ich mich auch sehr auf den nächsten Monat. Was das Einhalten des Beauty-Profils betrifft, hoffe ich, dass künftig besser darauf geachtet wird. Nicht jedem kann alles gefallen. Aber das sollte dann doch eine persönliche Vorliebe sein, die da entscheidet. Wenn man einen Duft nicht mag, ok, dumm gelaufen. Pech. Aber Make-up Produkte in den völlig verkehrten Nuancen rauszuschicken, das mag ich nicht. Es ist also noch Luft nach oben und ich hoffe für uns alle, dass die Betreiber das System Beautyprofil künftig besser umsetzen können. Müsste ich Punkte für die Leistung vergeben, so läge ich aktuell bei 3 von 5 Punkten. Mal sehen, was die Januar Box bringt.

Abschließend: Ich suche das Spitzenfluid von Fudge in diesem stylischen weißen Reagenzglas. Mag mir das vielleicht einer "vererben" oder evtl. gegen den Make-up Stick eintauschen?

Edit: Hilfe!

Wollte soeben mein Beauty-Profil aktualisieren, kann es aber nicht speichern. Mir wird angezeigt, das sei leider nicht möglich, es sei ein Fehler aufgetreten. Ich soll mich einloggen und es erneut versuchen. Ähm..ich BIN eingeloggt. Ich habe es mehrfach versucht. Es klappte bei keinem Anlauf. Wo ist das Problem?

Kommentare:

  1. Das Problem mit den Profilen besteht seit ein paar Tagen bei Glossy. Es heißt, sie arbeiten daran.... einige andere können auch nichts ändern.
    4711 hatte ich glücklicherweise nicht drin, ich hätte mich echt gebissen :D DAS hat nun absolut nix drin zu suchen!

    AntwortenLöschen
  2. Na immerhin bin ich mit meinem Problem nicht allein. Wusste bisher auch nicht, dass da noch mehr Leute nix ändern können. Hoffentlich geht's rechtzeitig wieder, bevor mich bei der nächsten Box wieder irgendeine böse Überraschung erwartet.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...